Lippen aufspritzen schief gegangen

Sie möchten wissen, ob das Lippen aufspritzen etwas schief gegangen ist? In diesem Artikel kläre ich auf, welche Nebenwirkungen es gibt und welche davon tatsächlich gefährlich sind.

Fehler beim Lippen aufspritzen korrigieren: Möglichkeiten und Grenzen

Welche Nebenwirkung sind gefährlich - welche Nebenwirkungen sind harmlos

Die Unterspritzung der Lippen mit Hyaluronsäure hat eigentlich das Ziel, Lippen voller und schöner aussehen zu lassen.

Doch was ist, wenn die Lippen nach der Behandlung mit Hyalronsäure zu dick sind (Schlauchbootlippen) oder zu stark hervorstehen (Entenschnabel) – falsch oder zu viel unterspritzte Lippen können grotesk aussehen und das gesamte Gesicht entstellen.

Es gibt einige berechtigte Fragen, die jede Patientin vor dem Lippen aufspritzen stellen sollte und die auf jedem Fall jeder Behandler vor der Unterspritzung der Lippen im Beratungsgespräch klären sollte.

Jede Lippenunterspritzung mit Hyaluronsäure birgt Risiken & Nebenwirkungen

lippen-aufspritzen-schief-gegangen_aesthetik-first-lounge

Die meisten Nebenwirkungen sind harmlos und verschwinden nach wenigen Tagen. Ein professioneller Behandler erkennt auch die riskanten Nebenwirkungen und kann entsprechend schnell und professionell reagieren, damit es zu keinen bleibenden Schäden kommt.

Lippen aufspritzen - welche Nebenwirkung sind harmlos?

Die meisten Begleiterscheinungen nach der Lippenunterspritzung sind harmlos und verschwinden nach wenigen Tagen, wie beispielsweise

  • Blutungen an Injektionsstellen
  • Rötungen, Schwellungen, Blutergüsse
  • Spannungsgefühle direkt nach der Hyaluronunterspritzung
  • Schwierigkeiten beim Kauen oder Sprechen
  • Taubheitsgefühle in den Lippen nach Lippenunterspritzung durch ein Anästhetikum im Hyaluron-Produkt
  • Reaktivierung von Fieberbläschen (Herpes Simplex)

Einige harmlose Nebenwirkungen können auch noch Tage oder Wochen nach der Hyaluronunterspritzung spürbar sein – sollten dann aber bei der Nachsorge korrigiert werden:

  • Größere Schwellung oder Blutergüsse von 7 - 10 Tagen, die sich bei einem Hämatom entwickeln können
  • Asymmetrische Lippen
  • Allergische Reaktionen
  • Verhärtungen oder Knoten in der Lippe
  • Granulom nach dem Lippen aufspritzen

Fehler beim Lippen aufspritzen - Welche Nebenwirkung sind gefährlich?

Woran erkenne ich, dass das Lippen aufspritzen schiefgegangen ist? Bei den folgenden Nebenwirkungen sollten Sie sofort Ihren Behandler kontaktieren:

  • Anhaltende Schmerzen nach dem Lippen aufspritzen mit Hyaluronsäure
  • Bei einem spürbaren Gefäßverschluss in der Lippe
  • Bei einer Nekrose (Absterbung von Zellen) nach der Hyaluronunterspritzung

Erkennt der Behandler ein Gefäßverschluss nicht, können im schlimmsten Fall Hautnekrosen (Absterben der Haut durch Blutunterversorgung) und anschließende Vernarbungen auftreten.

Wenn Sie sich unsicher sind, scheuen Sie sich nicht, Ihrem Behandler ein Foto zu senden, damit er es wenigsten richtig einschätzt und sie im Zweifel sofort in seine Praxis bittet.

Wird bei einem Gefäßverschluss mit Hyaluron nicht sofort reagiert, sind Spätschäden wir hässliche Narben leider sicher gegeben.

Was ist ein Gefäßverschluss? NOTFALL!

Ein Blutgefäß gewährleistet die Blutzufuhr oder das Abfließen von Blut. Wenn Hyaluronsäure in ein Blutgefäß gerät, wird diese Möglichkeit des Blutdurchlaufs durch Hyaluronsäure blockiert und es tritt eine Unterversorgung im Folgebereich auf.

 Ein Gefäßverschluss, ob Arterie oder Vene, erkennt jeder professioneller Behandler innerhalb von spätestens 30 Sekunden. Und jeder erfahrene Behandler ist in der Lage sofort auf einen Gefäßverschluss nach der Lippenunterspritzung zu reagieren und die falsche Unterspritzung zu behandeln, um somit alle möglichen Spätschäden wie Hautnekrosen und anschließend Narben auszuschließen.

 Bei sofortiger Reaktion und Auflösen der Hyaluronsäure durch Hylase kommt es nur zu einem blauen Fleck, der nach wenigen Tage wieder verschwindet.

Lippenunterspritzung ausschließlich von erfahrenen Behandlern

Um beim Lippen aufspritzen Nebenwirkungen zu vermeiden, sollten nur erfahrene Behandler konsultiert werden. In Deutschland dürfen ausschließlich Ärzte und Heilpraktiker unterspritzen. Wichtig ist jedoch zu einem Experten zu gehen, denn viele Fachärzte & Hielpraktiker bieten Hyaluron Behandlungen nur nebenbei an.

Ein professioneller Behandler wird immer ein Beratungsgespräch vor der Behandlung durchführen, in dem er

  • auf mögliche Risiken und Nebenwirkung einer Hyaluronsäure-Behandlung hinweist
  • Sie über Möglichkeiten und Grenzen einer Unterspritzung mit Hyaluron informiert
  • Ihnen genau zuhört, um Ihre Wünsche und Ziele hinsichtlich der Lippenunterspritzung und Hyaluron-Behandlung zu erfahren
  • Ihnen genau erklärt, wie Ihr Gesicht mit Hyaluronsäure optimiert und verjüngt werden kann. Nicht immer passen die vom Patienten gewünschten Lippen auch zum Gesicht des Kunden.
  • Sie dazu motiviert, Ihre offenen Fragen zu stellen, damit Sie sich hinsichtlich der Lippenunterspritzung und Hyaluron-Behandlung sicher fühlen
  • In der ersten Sitzung zum Lippen auffüllen nicht mehr als 1 Milliliter (ml) Hyaluronsäure verwendet und auf keinen Fall angebrochene Hyaluron Ampullen wieder verwendet.

Der Trend zum Aufspritzen der Lippen ist eine vermeintlich schnelle zusätzliche Einnahmequelle.

Risiken und Nebenwirkungen der Lippenunterspritzung werden von vielen Behandlern dabei nicht ernst genommen. Und auch viele Patientinnen und Patienten schätzen die Gefahr durch mangelnde Aufklärung oft zu gering ein. Doch jede Behandlung mit Hyaluronsäure birgt die, wenn auch unwahrscheinliche, Gefahr, dass bei und nach dem Eingriff Komplikationen auftreten.

Jeder Behandler sollte die möglichen Komplikationen bei einer Lippenunterspritzung kennen, diagnostizieren und darauf vorbereitet sein, um angemessen schnell reagieren zu können.

Ich selbst habe mich vor über 20 Jahren auf die Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure spezialisiert. In meiner Berliner Praxis verwende ich ausschließlich die besten Hyaluron Produkte. Im Laufe der Jahre habe ich eigene Techniken entwickelt und diese Methoden bei Kongressen weitergegen.

Ich persönlich legen einen sehr großen Wert darauf meine Patientinnen lückenlos und ausführlich über alle möglichen Hyaluron Nebenwirkungen und Risiken im Vorhinein aufzuklären.

Deshalb biete ich auch allen Patientinnen ein kostenloses Beratungsgespräch mit Erstanalyse an.

Suzanne Arlom
Hyaluronsäure Expertin
suzanne-arlom-aesthetik-first-lounge-hyaluron-berlin-charlottenburg
Vertrauen

Jeder Patient wird von mir persönlich und individuell beraten. Dabei nehme ich mir ausreichend Zeit und übe absolute Diskretion

Erfahrung

Seit mehr als 20 Jahren widme ich mich der fortschrittlichen Anti-Aging-Technologie mit minimalsten invasiven Eingriffen.

Faire Preise

Ich biete kostenlose Erstberatung und verwende nur hochqualitative Produkte zu fairen Preisen

Hyaluron mit Hylase auflösen und Lippen Filler entfernen

Mit dem Enzym Hyaluronidase (Hylase) kann falsch gespritzte Hyaluronsäure aufgelöste werden. Hylase wandelt das falsch gespritzte Hyaluron Gel in eine flüssige Substanz um, die dann vom Körper abtransportiert wird. Die Hylase und Hyaluronidase Injektion sollte nur von erfahrenen Behandlern verwendet werden, um effektiv entstellende Knubbel, Wülste, Unebenheiten und auch Überspritzungen zu korrigieren.

Knötchen und Wülste nach Lippenunterspritzung mit Hylase entfernen

Insbesondere das Aufspritzen von Lippen mit Hyaluron ist eine sehr beliebte Behandlung bei jungen Frauen. In Berlin gibt es leider viele dubiöse Anbieter zur schnellen und günstigen Lippenunterspritzung, die eine Lippenvergrößerung für einen Dumpingpreis wie 99 Euro anbieten.

Wie am Fließband werden bei den billigen Anbietern in kürzester Zeit Lippenunterspritzungen mit qualitativ minderwertigen Hyaluron Produkten durchgeführt. Zudem sind die Behandler selbst meistens unerfahren und verfügen nicht aussreichend Wissen über die spezielle Anatomie der Lippen.

Das falsche Aufspritzen der Lippen ist die Folge, wenn zu grob injiziert wird. Dazu gehören unter anderem sichtbare Knubbel oder Wülste beim Lachen sowie Asymmetrien oder Unebenheiten nach der Lippenunterspritzung.

Mit Hylase oder Hyaluronidase kann eine korrigierende Auflösung der falsch gespritzten Hyaluronsäure durchgeführt werden. Es sollten mindestens 14 Tagen nach einer Lippenunterspritzung mit dem Auflösen der Hyaluronsäure abgewartet werden, da vorher eine klare Beurteilung auf Grund von eventuell noch bestehenden harmlosen Nebenwirkungen, wie leichte Schwellungen oder kleinen Blutergüssen, nicht möglich ist.

Häufige Fragen zur Hylase Behandlung

Was kann bei einer Lippenunterspritzung schief gehen?

Jede Lippenunterspritzung birgt Risiken. Die meisten Nebenwirkungen wie Schwellungen oder blaue Flecken verschwinden nach wenigen Tagen wieder. Welche Nebenwirkungen harmlos und wann es sich tatächlich um einen Notfall handelt, führe ich in diesem Artikel genauer aus. Kontaktieren Sie mich hierzu gerne für eine kostenlose Beratung inklusive Erstanalyse in meiner Praxis in Berlin Charlottenburg.

Kann man aufgespritzte Lippen wieder rückgängig machen?

Ja, falsch gespritzte Lippen können mittels Hylase Behandlung rückgängig gemacht werden. Der Preis für eine Hylase Behandlung beginnt bei 150€ und ist von der Anzahl der notwendigen Sitzungen abhängig. Je nach Ausgangsbefund können mehrere Injektionen notwendig sein, um das gewünschte Ergebnis zu erreichen.

Was ist, wenn sich die Lippen nach der Unterspritzung hart anfühlen?

Je nach Stärke des gewählten Hyalurongels und nach dem Grad der Lippenvergrößerung kann sich das frisch injizierte Gel die ersten Tagen nach der Lippenunterspritzung etwas fest in den Lippen anfühlen. Die Hyaluronsäure legt sich in den nächsten 1 – 4 Wochen in das Lippen-Gewebe ein und sollte somit immer weicher werden.

Sind Knubbel, Wülste oder Knoten nach dem Lippen aufspritzen normal?

Kurz nach dem auffüllen der Lippen mit Hyaluronsäure können immer kurzzeitig Knubbel, Wülste oder Knoten auftreten.

Diese in der Regel vorübergehenden Knubbel können einige Stunden nach der Lippenbehandlung sichtbar sein und sollten nach circa 24 Stunden nur noch tastbar, aber nicht mehr sichtbar sein. Diese harmlosen Nebenwirkungen nach der Lippenunterspritzung verschwinden in der Regel nach wenigen Tagen.

Wenn die Knubbel, Wülste oder Knoten nach dem aufspritzen der Lippen länger als 2 Wochen nicht besser geworden sind, dann sollte der Behandler die Lippenunterspritzung kontrollieren und gegebenenfalls korrigieren.

Wann gilt eine Lippenunterspritzung mit Hyaluron als Fehlschlag?

Eine Lippenunterspritzung ist schief gegangen, wenn

- eine Schwellung nach 2 Tagen nicht besser wird
- sich Knubbel oder Verhärtungen in der Lippe bilden
- die Lippen unnatürlich schief sind
- die Lippenkontur verschwunden ist
- das Lippenherz nicht mehr sichtbar ist
- Sie die Lippen sich beim Sprechen oder Lachen nicht mehr richtig bewegen können

Wie lange hält die Schwellung nach dem Aufspritzen der Lippen an?

In der Regel ist die Schwellung am Tag nach der Lippenunterspritzung am stärksten. Ab dem zweiten Tag nach der Unterspritzung der Lippen geht die Schwellung bereits stark zurück.

Durch die Injektion des Hyaluronsäure-Gels in die Lippen werden Gewebeschichten auf der einen Seite auseinandergedrückt und auf der anderen aneinandergepresst. Durch diese Komprimierung des Gewebes werden gleichzeitig feine Gefäße zusammengedrückt, was wiederum den Blutabfluss (venös) und den Lymphdurchfluss behindern kann. Bis alle Gewebeflüssigkeiten wieder ungehindert fließen können, dauert es in der Regel 10 bis 14 Tage.

Kostenloses Erstgespräch jetzt vereinbaren

suzanne-arlom-aesthetik-first-lounge-hyaluron-berlin-charlottenburg
Hyaluronsäure Expertin

Suzanne Arlom

Als Komplementärmedizinerin spezialisiere ich mich seit mehr als 20 Jahren auf die Hautverjüngung und Hautregeneration mit Hyaluronsäure. Durch langjährige Erfahrung gehöre ich zu den führenden Behandlern in Deutschland in der Hautregeneration mit Hyaluronsäure und bin in diesem Bereich auch als internationale Referentin sowie Trainerin für Q-MED Galderma Restylane® unterwegs.

Ergänzend zur Hautregeneration im Gesicht zählen zur möglichen allgemeinen Hautverjüngung auch Falten, die sich in anderen Körperregionen ausbreiten. Dazu gehören Halsfalten, störende Falten am Dekolleté sowie raue, faltige Hände.