Menü Kontakt

Nasolabialfalten mit Hyaluron unterspritzen und entfernen

Die Falten zwischen Nasen und Mund, die sogenannten Nasolabialfalten, sind ist häufig das erste Zeichen der Hautalterung im Gesicht. Mit Hyaluron-Gel lässt sich die Nasolabialfalte unterspritzen und fast vollständig wieder glätten.

Nasolabialfalten

Was sind Nasolabialfalten

Als Nasolabialfalte (Nase-Lippen-Falte aus den lateinischen Begriffen "nasus" für Nase und "labium" für Lippe) wird die Falte bezeichnet, die vom Nasenflügel in Richtung Lippe zum Mundwinkel verläuft. Am Nasenflügel beginnt die Nasolabialfalte und bildet dort meistens ein kleines, aber tiefes Dreieck (perinasales Dreick) um den Nasenflügel herum. Diese Nase-Mund-Falte ist eine ganz natürliche Falte und tritt bereits in jungen Jahren als Mimikfalte auf, allerdings weniger ausgeprägt als im Alter. Oft haben diese Gesichtsfalten haben eine Verbindung zu den Grübchen auf Höhe der Mundwinkel und können deshalb im Alter über eine Verbindung mit den Grübchenfalten bis hin zum Unterkieferbereich verlaufen. Diese Nasolabialfalte gehört zu den bekanntesten und am meisten mit Hyaluronsüre unterspritzen Falten. Sie ist neben der Zornesfalte oder Glabellafalte, oft erste Falte, an der man bei sich selbst das alternde Gesicht feststellt. Die Falten zwischen Nase und Mund, fallen den meisten Patienten bei starkem Lichteinfall von oben auf und lässt das sonst noch faltenfreie Gesicht, plötzlich müde und abgespannt aussehen. Hautqualität, Mimik, Gewichtsschwankungen und Lebenswandel haben erheblichen Einfluss auf die Tiefe der Nasolabialfalten zwischen Nase und Mund.

Ursache der Falten zwischen Nase und Mund (Nasolabialfalten)

Die Haupturasche für das Entstehen der Nasolabialfalte ist das Absacken des Mittelgesichts. Der Wangenfettkörper gilt für viele als ein absolutes Schönheitsmerkmal und Zeichen der Jugend. Doch je ausgeprägter dieses Bäckchen ist, desto tiefer können sich die Nasolabialfalten im Alter eingraben. Denn im zunehmenden Alter lässt die Hautelastizität nach und das Mittelgesicht sackt immer mehr nach unten. Der Wangenfettkörper drückt als nasolabialer Hügel direkt auf die Nasolabialfalte, im schlimmsten Fall vergraben die hängenden Wangen die Falten unter sich. Je Größer dieser Hügel, desto tiefer die Falten.

Wenn sich innerhalb der Nasolabialfalte zwischen Nase und Mund bereits eine Linie gebildet hat, die gebrochener Haut entspricht, lassen sich diese Nasolabialfalten nicht mehr mit Make-up verdecken und das Gesicht wirkt müde und erschöpft. Häufig hat sich zusätzlich auch noch mehr oder weniger tiefe eine Tränenfurche gebildet, die zusätzlich leicht quer übe die Wange verläuft.

Vor der Faltenbehandlung der Nasolabialfalte

Vor der jeder Unterspritzung mit Hyaluron führe ich eine ausführliche Analyse Ihrer Gesichtshaut und der Nasolabialfalten durch, um die Menge und die Art der zu verwendenden Hyaluronsäure zu bestimmen. Bereits eine einmalige Unterspritzung der Nasolabialfalte hat einen langanhaltenden Effekt und verhindert vor allem eine weitere Zunahme der Faltentiefe. Bei sehr tiefen Falten zwischen Nase und Mund ist meistens eine weitere Korrektur in einer extra Behandlung notwendig und sinnvoll, um ein ästhetisch schönes und natürlich Ergebnis zu erreichen.

Behandlung der Nasolabialfalte mit Hyaluronsäure und Wirkung

Bei weniger tiefen Falten zwischen Nase und Mund reicht meistens die Unterspritzung mit Hyaluronsäure des Nasolabial-Bereichs selbst.

Das Unterspritzen der Nasolabialfalte mit hochwertiger Hyaluronsäure ist relativ unkompliziert. Um unnötige Gewebsverletzungen zu vermeiden, sollte die einfache Nasolabialfalte mit der stumpfen Nadel behandelt werden. Die Behandlung ist fast schmerzfrei.

Zur Unterpolsterung der Nasolabialfalte ist stabilisiertes Hyaluronsäure-Gel ideal geeignet. Da durch seine Funktion eines Wasserspeichers und der Funktion Zellinformationen im Sinne von Wachstumssteuerung und Neuentstehung von Kollagenfasern zu vermitteln, kann Hyaluronsäure der Haut verlorenes Volumen und Elastizität zurückgeben.
Das Unterspritzen der unschönen Nase-Mund-Falten mit Hyaluronsäure, polstert diese Gesichtsfalten auf und verhindert gleichzeitig ein Fortschreiten der Faltenbildung. Zudem wird die Haut der Nasolabialfalte durch die Hyaluronsäure wieder stabilisiert und regeneriert. Dadurch wird die Nasolabialfalte bei regelmäßiger Nachbehandlung, in Abständen von mehreren Wochen oder Monaten, nie wieder so tief wie zur Ausgangssituation. Ihr Gesicht wird sozusagen wieder weich gezeichnet und wirkt ohne den geringsten Verlust an Mimik, harmonischer und weniger verhärmt.

Die Faltenunterspritzung der Nasolabialfalte mit Hyaluronsäure führt unmittelbar zu einem frischeren Aussehen und entspannten Gesichtsausdruck. Die Hautelastizität wird durch die Faltenbehandlung wieder langanhaltend stabilisiert und ein weiteres Absacken des Mittelgesichtes und das unschöne Einfallen der Mundregion werden verhindert.

Behandlungen tiefer Nasolabialfalte und Tränenfurche

Wenn die Nasolabialfalten allerdings schon tiefer eingegraben sind und zusätzlich eine Tränenfurche entstanden ist, sollten auch die Wangen mit Hyaluronsäure etwas geliftet werden (Liquid Lift), um eine ästhetische Harmonie im Gesicht zu erhalten.

Bei der ersten Behandlung tiefer Nasolabialfalten mit Hyaluron, sollte nicht sofort eine komplette Glättung angestrebt werden, um eine Überkorrektur und eine unnatürliche zusätzliche Ebene neben der Falte zu produzieren. Diese Überspritzen Gesichter sehen auch ohne Botox leicht Maskenhaft aus. Zu viel Hyaluronsäure in den Nasolabialfalten fördert ein Hyaluron-Joker-Lächeln und im ungünstigsten Fall ein Pillowface (Kissen-Gesicht).

Bei fortgeschrittenen, tieferen Nasolabialfalten, sind meistens die Wangen-Bäckchen, also das Mittelgesicht, abgesackt. In diesen Fällen drücken die Wangen stärker nach unten auf die Falten zwischen Nase und Mund, so dass die Nasolabialfalten fast schon zu Furchen werden. Zudem bildet sich noch die Tränenfurche auf den Wangen neben der Nasolabialfalte. Hier ist ebenfalls zu viel direktes Unterspritzen der Nasolabialfalte sinnlos, da es auch nur zur unschönen Überkorrektur führen würde.

Um eine übermäßige Unterspritzung der Nasolabialfalte und damit das Entstehen eines nicht so attraktiven Affenschnütchens zu vermeiden, empfehle ich zusätzlich Korrekturen mit Hyaluronsäure im Wangenbereich und eventuell auch im Jochbeinbereich.

Nasolabialfalten verschwinden durch Liften der Wangen mit Hyaluron

Mit Hyaluronsäure können die Wangen wieder angehoben (Liquid Lift) und so der Druck von den Nasolabialfalten genommen werden. Die Nasolabialfalte verringert sich quasi indirekt und das Mittelgesicht wird mit Hyaluronsäure wieder ganz natürlich geliftet. Der Verjüngungseffekt Ihres Gesichts dadurch ist frappierend.

Wie lange hält der Hyaluronsäure - Effekt an?

Der Effekt und die Haltbarkeit des erzielten Ergebnisses sind von der Qualität und Menge der verwendete Hyaluronsäure abhängig. Mit einer hochwertigen stabilisierten Hyaluronsäure und der richtigen Unterspritzungstechnik, können die Falten zwischen Nase und Mund dauerhaft extrem vermindert werden oder ganz verschwinden. Zwar baut sich die Hyaluronsäure auf natürlichem Weg über mehrere Monate im Körper wieder ab. Doch je nach verwendetem Material, wird die Kollagensynthese (Neuentstehung von Kollagenfasern) wieder angeregt. Damit hat die Unterspritzung mit Hyaluronsäure, im jeweiligen behandelten Areal, einen dauerhaften Effekt zur Folge.

Um das erzielte Ergebnis dauerhaft zu erhalten, sind, je nach Hautbeschaffenheit und Ausgangsbefund, zirka 1-2 Wiederholungsbehandlungen mit Hyaluronsäure jährlich notwendig.

Nebenwirkungen, Risiken und Erfolg der Unterspritzung der Nasolabialfalte

Die Unterspritzung der Nasolabialfalte mit einer hochwertigen stabilisierten Hyaluronsäure führt nur selten zu Nebenwirkungen. Nach der Behandlung mit Hyaluronsäure können leichte Schwellungen auftreten, die nach wenigen Tagen wieder verschwinden. Ein seltenes Risiko ist die Kompression kleiner Gefäße und das Auftreten einer Entzündung, die aber ohne weitere Komplikation behandelt werden kann.

allgemeine Nebenwirkungen Behandlung mit Hyaluronsäure

Gerade bei der Unterspritzung der Nasolabialfalten, erfüllt das Ergebnis nach der ersten Behandlung nicht immer die Erwartungen der Patienten. Hier ist die Erfahrung des Behandlers sehr wichtig. Eine erfolgreiche Unterspritzung der Falten und das ästhetisch Gesamtergebnis sind von dem genauen anatomischen Wissen und dem Zusammenspiel der Faktoren, die das Gesicht altern lassen, abhängig. Das einfache Unterspritzen der Nasolabialfalte reicht in vielen Fällen nicht aus. Häufig ist eine weitere Behandlung der Wangen - Gesichtsmodellierung, sowie eine gesamte Verbesserung des Hautbildes - Hautverjüngung, sinnvoll. Eine realistische Aufklärung des Behandlers, gibt dem Patienten die Möglichkeit, die Zufriedenheit mit dem Ergebnis der Unterspritzung bereits vor der Faltenbehandlung abschätzen.

Es dürfen ausschließlich Ärzte und Heilpraktiker Falten mit Hyaluronsäure unterspritzen. Zahnärzten und Kosmetikerinnen ist das Unterspritzen gesetzlich nicht erlaubt.