Menü Kontakt

Faltenunterspritzung Zornesfalte (Glabellafalte)

Falten zwischen den Augenbrauen mit Hyaluronsäure unterspritzen und glätten

Zornesfalten werden die senkrechten, meist kurzen, aber tiefen Falten zwischen den Augenbrauen genannt. Diese Falten gehören zu den häufigsten und wahrscheinlich unbeliebtesten Alterserscheinungen im Gesicht, da sie oft stärker und tiefer ausgeprägt sind als alle anderen Falten. Deshalb gehören die Zornesfalten auch zu den favorisierten Korrekturen mit Hyaluronsäure. Die Behandlung der Zornesfalte mit Hyaluronsäure ist schnell und unkompliziert und kann meistens in eine andere Faltenbehandlung integriert werden. Die Beseitigung der Zornesfalte schenkt dem Gesicht wieder ein angenehmes, sympathisches Aussehen.

Ursache der Zornesfalten

Die Zornesfalten kommt selten allein, meisten sind die unschönen Falten zwischen den Augenbrauen gleich doppelt vorhanden und verlaufen in der Regel fast parallel oberhalb der Nasenwurzel. Wenn es sich nur um eine einzige senkrechte Zornesfalte handelt, ist diese meistens besonders tief und wirkt fast wie eine Narbe. Zudem schließen sich direkt unterhalb der Zornesfalten noch kleine horizontale Falten auf der Nasenwurzel an.

Zornesfalte

Durch Zusammenziehen der Augenbrauen wird die Haut senkrecht gestaucht. Viele Patienten verkrampfen ständig unwillkürlich ihr oberes Gesicht durch starke Konzentration am Computer oder angestrengtes Lesen. Auch Patienten mit einer Sehschwäche neigen zum häufigen zusammenziehen der Augenbrauen und erarbeiten sich regelrecht die Zornesfalte beim Versuch, scharf zu sehen. Das Gesicht wirkt durch die Zornesfalten ständig streng und verspannt.

Da diese Hautregion zwischen den Augenbrauen während der Jugend noch genügend Elastizität und Unterhautgewebe besitzt, bilden sich die Zornesfalte nur während der mimischen Bewegung. Doch leider nimmt die Hautqualität mit zunehmenden Alten immer mehr ab, so dass das permanente Zusammenziehen der Augenbrauen, wenn auch unwillkürlich, für die tiefen Zornesfalten verantwortlich ist. Sind die Zornesfalten erst einmal stark ausgeprägt, bleiben sie auch ohne mimische Bewegung stehen.

Wie kann die Zornesfalte geglättet werden?

Zornesfalten können sehr erfolgreich und vor allem langanhaltend, mit einer Hyaluronsäure Behandlung geglättet werden. Durch die Unterspritzung der Zornesfalte mit einer hochwertigen stabilisierten Hyaluronsäure, wird die Falte nicht nur angehoben, sondern auch die Haut in dieser Region, wird durch die zunehmende Feuchtigkeits­speicherung und Kollagenfasersynthese verbessert und kann sich langfristig wieder regenerieren.

Es sind oft mehrere Behandlungen der Zornesfalten nötig

Allerdings gehören die Zornesfalten meistens zu den bereits tiefer eingegrabenen Falten, so dass das Gewebe etwas länger braucht, bis es wieder glatt und geschmeidig ist. Damit keine Beulen (Überkorrektur) entstehen, empfiehlt es sich, tiefe Zornesfalten zeitlich gestreckt in mehreren Sitzungen mit jeweils kleineren Dosierungen (mit-) zu behandeln. Nur so lässt sich der gewünschte, langanhaltende Glättungseffekt erzielen. Nach mehreren Faltenbehandlungen mit Hyaluronsäure verschwindet auch die tiefste Furche zwischen den Augenbrauen.

Wie lange hält das Ergebnis der Hyaluron-Behandlung von Zornesfalten an?

Der Prozess der Hautregeneration und damit die langfristige Glättung der Zornesfalten, ist von der Hautbeschaffenheit und von der tiefe der Glabellafalte abhängig. Doch sobald sich die Haut der Zornesfalte durch die Behandlung mit Hyaluronsäure wieder komplett regeneriert hat, hält das Ergebnis mehrere Jahre.

Zornesfalten mit Botulinumtoxin oder Hyaluronsäure behandeln?

Wenn die Zornesfalten schon sehr tief und eingegraben sind, so dass sie wie eine Narbe aussehen, kann einmalig zusätzlich mit einer ganz leichten Dosis Botulinumtoxin behandelt werden. Damit wird die Tiefe der Zornesfalte schneller verringert. Eine leichte, kontrollierte Schwächung der mimischen Muskulatur, die für die Zornesfalte verantwortlich ist, unterstützt so den Hautregenerationsprozess der Haut bei der Behandlung der Zornesfalte mit Hyauronsäure. Patienten, die etwas mehr Zeit oder Geduld haben, brauchen kein Botox, sondern nur Hyaluronsäure, um die Zornesfalte verschwinden zu lassen.

Eine alleinige Behandlung der Zornesfalte mit Botulinumtoxin lässt keine tiefe Zornesfalte komplett verschwinden. Nur in Kombination mit der Unterspritzung der gesamten Zornesfalten-Region mit Hyaluronsäure, kann eine über Jahre glatte Stirn zwischen den Augenbrauen erreicht werden.

Behandlung der Zornesfalte mit der stumpfen Nadel

Insbesondere bei der Behandlung der Zornesfalte mit der stumpfen Kanüle, erreicht der erfahrene Behandler durch die Injektion der Hyaluronsäure in die richtige Hautschicht, das auch großporige Haut wieder ein feineres Hautbild bekommt. mögliche Nebenwirkung